it-sa 2019: SEPPmail fokussiert cloudbasierte Verschlüsselungskonzepte

Vom 08. bis 10. Oktober findet Europas größte IT-Security-Messe, die it-sa, in Nürnberg statt. Auch SEPPmail ist mit dabei und präsentiert seine Lösungen rund um den sicheren E-Mail-Verkehr. Fachbesucher sind eingeladen, sich am Gemeinschaftsstand (416, Halle 9) mit Distributor Infinigate über das Produktportfolio des Herstellers zu informieren und sich mit den Experten vor Ort auszutauschen. Am zweiten Messetag bietet SEPPmail zudem einen Workshop zum Thema „Warum werden E-Mails nicht verschlüsselt?“ an, der die Mythen der E-Mail-Verschlüsselung aus dem Weg räumt.

Auf der diesjährigen it-sa steht unter anderem das Secure E-Mail Gateway, Herzstück von SEPPmail, im Fokus. Dies ist eine Signatur- und Verschlüsselungslösung, die die elektronische Kommunikation einer gesamten Firma einfach sichert. Es unterstützt alle gängigen Verschlüsselungsstandards wie S/MIME, OpenPGP, TLS und Domainverschlüsselung und prüft vor jedem Versand, ob der Empfänger bereits eine der Standardtechnologien nutzt. Wenn nicht, setzt die patentierte GINA-Technologie ein. Sie ermöglicht eine spontane Mailverschlüsselung zu jedermann. Die verschlüsselte Datei wird dabei komplett ausgeliefert, ohne zusätzliche Technologien auf der Empfängerseite zu benötigen. Der Kommunikationspartner braucht lediglich ein Endgerät, einen E-Mail-Client, eine Internetverbindung sowie einen Internetbrowser und kann automatisch über einen verschlüsselten Rückkanal antworten.

Aus der Praxis für die Praxis

Der geplante Workshop soll für einen praxisnahen Einblick in das Thema E-Mail-Verschlüsselung sorgen. Er zeigt auf, warum Entscheider durch die Nutzung des Secure E-Mail Gateway keinen Grund mehr haben, E-Mails nicht zu verschlüsseln. Im Raum „Lissabon“ haben die Teilnehmer am 09.10. von 10 bis 12 Uhr die Möglichkeit, die vielen Vorzüge von SEPPmail besser kennenzulernen und Fragen zu stellen. Passend dazu präsentiert Silberpartner CYQUEO spannende Erfahrungsberichte. Melden Sie sich jetzt unter https://www.infinigate.de/workshop_seppmail kostenfrei an.

„it-sa Neuheit“: SEPPmail goes Cloud

Die Zahl der Firmen, die ihren E-Mail-Server als Online Exchange in der Cloud verwenden, steigt. Daher verstärkt SEPPmail seine Aktivitäten in diese Richtung. Nun ist es auch in dieser Konfiguration möglich, alle Funktionen und Features des SEPPmail Secure E-Mail Gateway bei gleichzeitigem Ausschöpfen der vorhandenen Exchange Online-Sicherheits- und -Schutzfunktionen (wie Anti-Spam oder Anti-Virus) anzubieten. Kunden, die ihre E-Mail-Infrastruktur in Office 365 verwenden, sind so in der Lage, die Vorteile der Lösung zu nutzen. Das Secure E-Mail Gateway selbst kann dabei ebenfalls in der Cloud betrieben werden. Dazu lässt sich der Dienst zum Beispiel in Microsoft Azure über den Marketplace beziehen.

„Darüber hinaus sind wir dabei, eine Lösung zur Verschlüsselung der Daten selbst in cloudbasierten Lösungen wie Microsoft Office 365 oder SalesForce und für Cloud-Plattformen wie Amazon bereitzustellen“, sagt Günter Esch, Geschäftsführer der SEPPmail – Deutschland GmbH. „Damit verfolgen wir den ganzheitlichen Ansatz, sowohl interne als auch externe Datensicherheit zu gewährleisten. Aus diesem Grund wird die SEPPmail-Lösung ständig weiterentwickelt.“

Weitere Details über SEPPmail und die it-sa finden Sie hier: https://www.it-sa.de/de/ausstellerprodukte/itsa19/aussteller-46168458/seppmail-deutschland-gmbh.